Fachkurs Beratung und Mandatsführung bei hochstrittiger Elternschaft und im Kindesschutz

Ort
Bern Schwarztorstrasse 48
Datum
-
Zielpublikum
  • Fachpersonen, die mit der Abklärung von möglichen Kindeswohlgefährdungen oder der Mandatsführung im Kindesschutz betraut sind
  • Mitarbeitende von Beratungsstellen und Sozialdiensten
  • Mitarbeitende von Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden
  • Fachpersonen, die sich für die Thematik Hochstrittigkeit im Kontext des Kindesschutzes interessieren.
Inhalt

Streitigkeiten zwischen getrenntlebenden Eltern stellen eine grosse Belastung für betroffene Kinder dar und können ihr Kindeswohl gefährden. Oft beschäftigen sich die KESB, Abklärungs- und Mandatsdienste über Jahre hinweg mit (hoch)strittigen Familien. Sie lernen in diesem Fachkurs verschiedene Interventionsmöglichkeiten kennen, welche Familien unterstützen, die Situation zu bewältigen. Sie erwerben methodische Kompetenzen, um in Elternkonflikten deeskalierend und vermittelnd zu wirken. Gleichzeitig vermittelt Ihnen der Fachkurs die nötigen fachlichen Grundlagen zu Hochstrittigkeit und Kindeswohlgefährdung sowie Wissen bezüglich der relevanten rechtlichen Aspekte.